To homeDiscographyNightingaleRec.reviewsPerf.reviewsB'casts
To home
News
Schedule
Roles
Literature
Pictures
Links
Fans
About
Contact
Performance reviews


Language of reviews is English, unless otherwise indicated.
You can also find reviews (mostly in French) at forumGRUBEROVA.

  • Lieder recital in Bratislava, 22-Jul-2016: 1 (Slovak) 2 (Czech)
  • Lucrezia Borgia in Munich, 13-Jul-2016 (in Japanese)
  • Aria concert in Prague, 28-Jun-2016: 1 2 3 4 (in Czech) 5 (English version of 4)
  • Norma concert in Berlin, 7-May-2016: 1 2 (in German)
    Excerpts from the review of Clemens Haustein in Berliner Zeitung (09.05.2016, in German): "Nicht von dieser Welt
    (...) Bei der konzertanten Aufführung am Samstagabend in der Deutschen Oper ist die Begeisterung im Publikum jedenfalls gewaltig, italienische Verhältnisse nahe am Tumult der Begeisterung. "Brava! Bravissima!" - die schallenden Rufe gelten Edita Gruberová, die in den vergangenen Jahren so etwas wie das Gesicht der Norma-Rolle wurde. (...) Zu erleben ist eine Norma, die von Beginn an schon etwas Verklärtes hat, die schon längst durch die Mühlen des Lebens gegangen ist, möglicherweise bereits den Scheiterhaufen hinter sich hat und nun noch einmal trauernden Auges zurückblickt - mit jugendlichen Sicherheit die monströsen technischen Anforderungen dieser Rolle bewerkstelligend."
  • The 31-Jan-2016 recital in Budapest: Excerpts from the review of Ferenc László in Magyar Narancs (in Hungarian): "Az idén decemberben hetvenedik évét betöltő szlovák koloratúrszoprán már régóta a fiziológiai kiválasztottság és a tökéletesen kontrollált énektechnika közös csodája. Kényes és az idő kedvezőtlen hatásának különösen kitett hangfajában igazán nem szokás már hatvan fölött brillírozni, ám Gruberová mind a mai napig a legigényesebb belcanto szólamok rendszeres előadásával tartja karban eredendően ritka vokális adottságát. (...) A program (...) mintha Gruberová énekkultúrájának alakulástörténetét is megidézte volna, hiszen a szláv anyakultúra megszerzése után a koloratúrszoprán technikáját Bécsben csiszolták tovább. Technikáját - és pódiumszemélyiségét, merthogy Gruberová egész fellépésében mindig ott munkál az asszonyi-anyai túláradás mellett az a finom, de sosem finomkodó elegancia, amely tanulás révén vált a sajátjává. Mindez e változatos programú dalesten is remekül érvényesült (...) Önismeret, önirónia és a dalokba belejátszott önarcképsorozat: ezt adta a hallgatónak ez a koncert, s Gruberová őszinte bölcsessége a rajongás mellett bizony egyfajta gyermeki szeretetet is életre keltett a mûvésznőért nemzedéki távolságból rajongó jegytulajdonosok keblében."
  • The 31-Jan-2016 recital in Budapest (in Hungarian)
  • Lieder recital in Zurich, 15-Jan-2016 (in German)
  • The 9-Dec-2015 concert in Munich: version 1 version 2 (in German)
  • The 18-Nov-2015 aria concert in Linz: 1 2 (in German)
  • The 12-Nov-2015 concert in Rosenheim / Google cache version (in German)
  • Concert in St. Gallen, 29-Oct-2015: Excerpt from the review of Bettina Kugler in St. Galler Tagblatt: "«Wollen Sie noch einmal Linda hören?» Leise, geradezu scheu fragt Edita Gruberova in den bis zum letzten Platz besetzten Saal hinein; wie ein junges Mädchen beim ersten Vorsingen. Als sei sie überrumpelt vom anhaltenden Applaus, den stehenden Ovationen, den Bravo!-Rufen. Als habe sie nicht schon einen wahren Langstreckenlauf an Koloraturen hinter sich, in Höhenlagen, wo die Luft auch dann schwindelerregend dünn wird, wenn man dreissig Jahre jünger ist als sie. Einen Parcours durch fünf Belcanto-Opern mit Heldinnen ganz unterschiedlicher Bauart, plus Zugabe. Die Liù aus Puccinis «Turandot» gelingt Edita Gruberova nach allem, was sie zuvor hingelegt hat, herzergreifend schön." Full article for subscribers of the paper
  • The 23-Oct-2015 Anna Bolena: 1 2 (in German) 3 (in Portuguese / English)
  • Anna Bolena, Vienna, 19-Oct-2015 (in German)
  • Anna Bolena, Vienna, 14-Oct-2015 (in German)
  • Anna Bolena premiere in Vienna, 9-Oct-2015: 1 2 (if the review doesn't appear, try the Opera browser) 3 4 (in German)
  • Reports and reviews of the 3 Queens concert at La Scala (23-Jul-2015): 1 2 3 4 5 6 7 8 (in English, Italian, French and Japanese)
  • Roberto Devereux, Munich, 15-Jul-2015: 1 (in German) 2 (in English)
  • The 3-Jul-2015 recital in Munich (reviews in German & Portuguese): 1 2 3
    Excerpts from the review of Michael Bastian Weiß in Abendzeitung: "Edita Gruberova befindet sich auf dem Zenit ihrer einsamen Kunst. Ihren Sopran kann sie sowohl in der samtigen, durchsetzungsfähigen Tiefe als natürlich in der Höhe so präzise führen wie einen Zeichenstift. (...) Soweit man mittels Klangkonservation in die Vergangenheit zurückblicken kann, hat es so ein Phänomen wie Edita Gruberova nicht gegeben: Sie verkörpert immer mehr eine Utopie des Gesangskunst."
  • The 28-Jun-2015 recital in Passau: 1 2 3 (in German)
  • La Straniera concert in Berlin, 6-Jun-2015:1 2 (in German)
  • Audio review of the 19-May-2015 Norma performance in Wiesbaden Direct link to MP3 file (in German)
  • The 3-May-2015 recital in Baden-Baden (in French)
  • The 28-Apr recital in Frankfurt: 1 2 3 (in German)
  • Roberto Devereux, Munich, 11-Apr-2015: 1 2 (in German)
  • Roberto Devereux, Munich, 7-Apr-2015: 1 (in German) 2 (in Slovak)
  • The 20-Feb-2015 aria concert in Regensburg: 1 2 (in German)
  • For reviews of the 7-Feb-2015 anniversary gala in Vienna, see the page dedicated to the anniversary
  • La Straniera, 26-Jan-2015 (in German)
  • La Straniera, 22-Jan-2015 (in German)
  • La Straniera, 18-Jan-2015 (in German)
  • La Straniera premiere (14-Jan-2015) in Theater an der Wien: 1 2 3 (in German) 4 (in German, you have to pay to see the complete text of this review) 5 (in Slovak)
  • Aria concert in Munich, 12-Dec-2014: 1 2 (in German)
  • Gala concert in Dortmund on 5-Dec-2014: 1 2 3
  • "Roberto Devereux" concert in Berlin, 11-Nov-2014: 1 2 (in German)
  • "Roberto Devereux" concert in Berlin, 5-Nov-2014: 1 2 3 4 5 (in German)
  • "Lucia di Lammermoor" concert in Budapest, 27-Oct-2014:
    "(...) A (...) koncertszerű előadás (...) a 68 évesen is tündöklő Gruberova ünnepévé lett, sokadszor is bizonyítva az énekesnő művészi intelligenciáját és emberi nagyságát. Gruberova titka ugyanis nem elsősorban a pazarul konzervált énektechnika, hanem az a tudás (sőt: mindentudás), amellyel kiismeri a belcanto dallamok logikáját és pszichológiáját – s az az emberség, amely hús-vér kiterjedéssel ajándékozza meg e gazdagon díszített, virtuóz szólamokat. Ilyen főszereplővel azután egészen mellékessé válhatott az előadás formális besorolása, hiszen rendezés és díszletek nélkül is teljes élményt kínált a produkció. Gruberova egy-egy érzékeny gesztusa, elgyötört pillantása maga volt az operaszínházi figurateremtés, amelyhez bölcs ökonómiával a hangfáradás apró tüneteit is emberábrázoló mozzanatként csatolta. (...)"
    (Ferenc László in "Magyar Narancs", 6-Nov-2014)
    (Unofficial English translation:)
    "(...) The concert performance (...) became the celebration of the still splendid 68-year-old Gruberova, proving, as so many times before, the singer's artistic intelligence and human greatness. Gruberova's secret is actually not the spectacularly preserved singing technique but the knowledge (and, indeed, omniscience) with which she masters the logic and psychology of belcanto melodies, and the humanity with which she adds flesh-and-blood dimensions to these richly ornamented, virtuosic vocal lines. With such a protagonist, the formal classification of the performance becomes totally irrelevant, as the production provided a complete experience even without staging and scenery. A delicate gesture, a tormented glance from Gruberova created an operatic character all by themselves, and she managed to attach, with wise husbandry, even the minuscule manifestations of vocal wear to the characterisation of the figure. (...)"
  • "Roberto Devereux" in Vienna, 13-Oct-2014: in German in Spanish
  • "Roberto Devereux" in Vienna, 9-Oct-2014: 1 2 3
  • Concert in Bratislava, 30-Sep-2014: 1 (in Slovak) 2 (in Czech)
  • Lucrezia Borgia, Munich, 27-Jul-2014
  • Lucrezia Borgia, Munich, 20-Jul-2014 (in German)
  • Roberto Devereux, Zurich, June/July 2014: 1 (German) 2 (French) 3 (Italian) 4 (French)
  • "Lucrezia Borgia" in Hamburg, 30-Mar-2014 (in German)
  • "Lucrezia Borgia" in Hamburg, 26-Mar-2014: 1 2 3 4 (in German)
  • The 11-Feb-2014 Mozart concert in Zurich (in German)
  • The 2-Feb-2014 Mozart concert in Munich: 1 2 (in German)
  • The 25-Jan-2014 Mozart concert in Paris: 1 2 3 (in French) A fashion-centric review
  • The 21-Jan-2014 Mozart concert in Vienna: 1 2 3 (in German) 4
  • The 17-Jan-2014 Mozart concert in Bordeaux (in French)
  • The Herbert von Karajan Prize gala in Baden-Baden, 29-Nov-2013: 1 2 (in German)
  • The 22-Nov-2013 recital in Linz
  • The 17-Nov-2013 recital in Barcelona: 1 2 3 4 5a 5b More reviews
  • The 13-Nov-2013 recital in Graz: 1 2
  • The 9-Nov-2013 recital in Munich (in German)
  • The 5-Nov-2013 recital in Fürth (in German)
  • The "3 Queens" concert in Vienna on 20-Sep-2013: 1 (in German) 2 (in French)
  • The Anna Bolena concerts in Budapest (10-Sep-2013) & Košice (15-Sep-2013) (in Hungarian)
  • The 15-Sep-2013 Anna Bolena in Košice: in Czech
  • The 10-Sep-2013 Anna Bolena concert in Budapest (in Hungarian)
    Excerpt from the review of Zsuzsanna Rákai in Élet és Irodalom: "[Gruberovának] megszokhatatlanul invenciózus, képzeletgazdag virtuozitása, sosem túlzott, de mindig mélységes átélésről tanúskodó szerepformálása, sodró erejű hősnői büszkesége és megfejthetetlen légzéstechnikával a végtelenségig finomított, édes és hajlékony pianókkal borzongató esendősége felejthetetlen élménynek bizonyult." (in Hungarian)
    Excerpt from the review of Ferenc László in Magyar Narancs: "Egy-egy magasból aláhanyatló és a vérpad felé elindított nagy női sors valósággal ideális operai alapanyag, már ha időről időre akad hozzá olyan szoprán, aki bírja hangszállal, stílusérzékkel és persze személyiséggel az ilyen valódi primadonnaszerepeket. Ha nem is az utolsó, de okvetlenül az egyik legnagyobb e komplex teherbírású énekesnők sorában a 67 esztendős Edita Gruberova, aki múlt kedden újra csodát tett a pódiumon: a koncertszerű körülmények közepette elénk állított egy királynőt - mi több, egy embert." (in Hungarian)
  • The 23-July-2013 recital in Salzburg: 1 2 3 4 (in German)
  • La Straniera, Zurich, 14-Jul-2013: 1 2 (in German) 3 (in Catalan)
  • La Straniera, Zurich, 6-Jul-2013
  • La Straniera, Zurich, 2-Jul-2013
  • La Straniera, Zurich, 23-Jun-2013 (premiere): 1 2 3 4 5 (in German) 6 (in Italian)
  • Mozart concert in Steinfurt, 11-May-2013: 1 2 3 (in German)
  • Lucrezia Borgia (concert), Berlin, 27-Apr & 1-May-2013: 1 2 3 4 5 6 (in German) 7 (in French) 8 (in Polish) Videolog of an audience member
  • Roberto Devereux (concert), Madrid, 3&7-Mar-2013: 1 2 3 4 (in Spanish)
  • La Straniera (concert), Vienna, 18-Feb-2013
  • La Straniera (concert), Vienna, 8-Feb-2013: 1 2 3 4 5 6 (in German)
  • Lucrezia Borgia, Munich, 10-Jan-2013 (in German)
  • Anna Bolena (concert), Vienna, 3-Jan-2013: 1 2 3 4 5 6 7 8 (in German); 9
  • Anna Bolena (concert), Munich, 20-Dec-2012: 1 (in French) 2 (in German)
  • La Straniera (concert), Baden-Baden, 24-Nov-2012: 1 2 (in German) 3 (in French)
  • Anna Bolena, Tokyo, 4-Nov-2012
  • Anna Bolena, Tokyo, 27-Oct-2012 (in German)
  • Roberto Devereux, Zurich, 19-Oct-2012 (in Spanish)
  • Roberto Devereux, Zurich, 9-Oct-2012 (in German)
  • The 4-Oct-2012 concert in Liège (in French)
  • Roberto Devereux, Zurich, 28-Sep-2012: 1 2 (in German)
  • La Straniera, 16-jul-2012 (in Czech)
  • La Straniera, 12-Jul-2012 (in Catalan)
  • La Straniera (role debut), 5-Jul-2012: 1 (in French) 2 (in German) 3 (in German)
  • Roberto Devereux, 10-Jun-2012 (in German)
  • Roberto Devereux, 31-May-2012: 1 (in German), 2 3 (in French)
  • Roberto Devereux, Vienna, 26-May-2012: 1 2 (in German) 3 (in Romanian)
  • Aria concert, Prague, 19-May-2012: 1 2 (in Czech)
  • Lieder recital at La Scala, 14-May-2012: 1 2 3 (in Italian)
  • Gala recital in the Zurich Opera, 11-May-2012 (in German)
  • Lieder recital in the Vienna State Opera, 26-Apr-2012: 1 2 3 4 (in German)
  • Recital in Potsdam, 22-Apr-2012 (note: there were actually 3 encores) (in German)
  • The 18-Apr-2012 recital in Bonn: 1 2 (in German)
  • The 1-Apr-2012 aria concert in Essen: 1 2 3 (in German)
  • Aria concert, Frankfurt, 24-Mar-2012 (in German)
  • Aria concert, Munich, 19-Mar-2012 (in Italian)
  • Aria concert, Bremen, 14-Mar-2012 (in German)
  • Roberto Devereux, Munich, 5 & 13-Feb-2012
  • Roberto Devereux, Munich, 13-Feb-2012: 1 (French) 2 (German) 3
  • Roberto Devereux, Munich, (probably)9-Feb-2012 (in Japanese)
  • Roberto Devereux, Munich, 9-Feb-2012
  • Roberto Devereux, Munich, 1-Feb-2012 (in German, please scroll to review)
  • Norma, Cologne, 18-Jan-2012: 1 2 3 4 5 6 (in German), 7
  • Norma in Paris, 20-Dec-2011: 1 2 (French)
  • Norma in Nice (France), 10-Dec-2011: 1; 2 (French)
  • Lucrezia Borgia (concert performance) in Bratislava, 2-Dec-2011: 1 2 (in Slovak) 3 (in Czech)
  • Lucrezia Borgia (concert performance) in Budapest, 13-Nov-2011: 1 2 3 4 5 6 (in Hungarian)
  • Norma (concert performance) in Berlin, 29-Oct-2011: 1 2 (in German)
  • Two Oct-2011 concerts in Tokyo
  • Roberto Devereux, Tokyo, 27-Sep-11 (29-Sep-11)
  • Roberto Devereux, Yokohama, 23-Sep-11 (24-Sep-11)
  • Lucrezia Borgia in Munich, 25-Jul-2011 (in German)
  • Lucrezia Borgia in Munich, 21-Jul-2011 (in German)
  • Roberto Devereux in Warsaw, 26-Jun-2011: 1 2 (in Polish)
  • Anna Bolena in Dresden, 6-Jun-2011: 1 (in German) 2 (in Czech) 3 (in German)
    Excerpt from the review in "Sächsische Zeitung", 8-Jun-11:
    "Kongenial begleitet von der Staatskapelle, die unter Riccardo Frizza die Spannung bis zum letzten Takt am Knistern hält, entfalten Chor und Solisten eine Faszination, die mit Präzision und Hingabe allein nicht erklärbar ist. Neben der überragenden Gruberova ist eine sich prächtig steigernde Sonia Ganassi in der Rolle der Rivalin und Nachfolgerin zu erleben. José Bros als Annes Verehrer Percy lässt aus der Glut seines Tenors regelrecht Flammen schlagen. Oren Gradus als König zeigt majestätische Präsenz, lotet das Bedrohliche ungebremster Macht aus. Markus Butter als Annes Bruder, Stephanie Atanasov als Page und Francisco Brito als Heinrichs dunkler Todesbote zeichnen ihre Charaktere mit bemerkenswerten Zwischentönen. Da klingen Ängste und Zweifel an, Mut und Verdrängung. Doch all das wird überstrahlt vom atemberaubenden Vortrag der Diva, der Magierin der Nuancierung. Große Oper, auch ohne Vorhang!" (Jens-Uwe Sommerschuh)
  • Aria concert in Berlin, 7-May-11 (in German)
  • Norma in Munich, 10-Apr-11 (in German)
  • Lucrezia Borgia in Munich, 2-Apr-11: in German: 1 2, in English: 3 in Portuguese & English: 4
  • Lucrezia Borgia in Munich, 23-Mar-11 (in German)
  • La Traviata in Hamburg & Munich (Nov/Dec-2010), Anna Bolena in Barcelona (Jan-2011) (in German)
  • Anna Bolena in Barcelona, 18-Feb-11 (in Portuguese)
  • Anna Bolena in Barcelona, 18-Feb-11 (in Catalan)
  • Anna Bolena in Barcelona, 18-Feb-11 (in Japanese)
  • Anna Bolena in Barcelona, 18-Feb-11 (in Japanese)
  • Anna Bolena in Barcelona, 9-Feb-11 (in German)
  • Anna Bolena in Barcelona, 4-Feb-11 (in Spanish)
  • Anna Bolena in Barcelona, 30-Jan-11 (in Czech)
  • Anna Bolena in Barcelona, 25-Jan-11 (in Spanish)
  • Anna Bolena in Barcelona, Jan-2011: a subsequent performance (Portuguese/English)
  • Anna Bolena in Barcelona: reviews of the premiere of 20-Jan-2011 (in Catalan & Spanish): 1 2 3 4 5 6 7 8
  • La Traviata concert in Vienna, 21-Dec-2010 (reviews in German):
  • La Traviata concert in Munich, 11-Dec-2010: 1 (German) 2 (Spanish)
  • La Traviata, Hamburg, 12-Nov-2010 (in Portuguese)
  • La Traviata, Hamburg, 12-Nov-2010
  • La Traviata, Hamburg, 12-Nov-2010 (in Czech)
  • La Traviata, Hamburg, 12-Nov-2010 (in Japanese)
  • La Traviata, Hamburg, 8-Nov-2010 (in German)
  • Roberto Devereux, Mannheim, 30-Oct-2010 (in German)
  • Roberto Devereux, Mannheim, 30-Oct-2010 (in German)
  • The Lucrezia Borgia series in Vienna, Oct-2010 (in Hungarian) German, English & Italian translation
  • Lucrezia Borgia, 18-Oct-10:  Der Neue Merker   operinwien   (in German)   fanaticosdaopera (in Portuguese & English)
  • Lucrezia Borgia, 6-Oct-10 (in Japanese)
  • The 2-Oct-10 "Lucrezia Borgia" premiere (in concert) in Vienna (in German except where noted):
    Wiener Zeitung
    Kleine Zeitung/APA
    operinwien
    Salzburger Nachrichten
    fanaticosdaopera (in Portuguese)
    forumopera (in French)
  • The 14-Aug-10 Norma: 1 (in German) 2
  • The 9-Aug-10 Norma in Salzburg (reviews in German except where noted):
    Review excerpts in the magazine of the Salzburger Festspiele Der Neue Merker Kurier Wiener Zeitung Volksblatt Donaukurier Fanáticos da Ópera blog (in Portuguese)
    Excerpts from the review in "Salzburger Nachrichten": "Edita Gruberova zeigt, wie man sich über Jahrzehnte die Aura einer Persönlichkeit bewahrt, nein: sie zur strahlenden, beispielhaften und beispielgebenden Gegenwart macht. ... Da werden die Töne fabelhaft exakt intoniert oder harmonisch in den vokalen Zusammenklang eingebunden. Das führt in den wunderbaren Duetten mit ihrer Gegenspielerin Adalgisa, der Joyce DiDonato die verführerische lyrische Energie ihres warmen, schimmernden Timbres gibt, zu Höhepunkten kultivierter Gesangs- und Vortragskunst." (Karl Harb)
  • The 4-Jul-10 Roberto Devereux in Munich (in Portuguese)
  • The 30-Jun-10 Roberto Devereux in Munich: Abendzeitung (in German)
    Excerpts from the review in "Süddeutsche Zeitung", 2-Jul-10:
    "Man kam zu einem Belcanto-Fest mit Edita Gruberova. ... Wie schon bei ihrem großen Abend mit "Wahnsinnsszenen" in der Philharmonie im April zog einem die Prima donna assoluta in ihrem ureigensten Genre vom ersten Takt in "L’amor suo" an unwiderstehlich in Bann. Dabei vereint sie Stimmkunst, Ausdrucksmacht und dramatische Bühnenpräsenz. ... Friedrich Haider lenkte das Staatsorchester mit Gespür für Dramatik doch steter Hingabe an Belcanto-Subtilität: ein großer Abend – aber mit donna Gruberova ein umjubelter Festspielgipfel." (Klaus P. Richter)
  • The 12-Jun-10 Lucrezia Borgia in Dresden: 1 (in German) 2 (in Italian) 3 (in Czech)
  • The 7-Jun-10 Lucreza Borgia in Köln: 1 (in German) 2 (in Portuguese)
  • The 4-Jun-10 Lucrezia Borgia in Dortmund (in German)
  • The 14-May-10 aria concert in Warsaw: 1 2 (in Polish)
  • The 3-May-10 aria concert in Frankfurt: 1 2 3 4 (in German) 5 (in Portuguese)
  • Aria concert in Munich, 29-Apr-10: 1 2 (in German) 3 (in Italian)
  • Aria concert in Rosenheim, 22-Apr-10 (in German)
  • The 2-Apr-10 Norma in Brussels
  • The 2-Apr-10 Norma in Brussels (in Japanese)
  • Madrid concert, 21-Mar-10: 1 2 (in Spanish) 3
  • Norma in Duisburg, 13-Feb-10 (in German)
  • The 3-Feb-10 "I Puritani" in Vienna (in German)
  • The 30-Jan-10 "I Puritani" in Vienna: 1 2 3 (in German)
  • Excerpts from reviews (in German) of "I Puritani" in Vienna on 25-Jan-10:
    "Edita Gruberova zeigte erneut, mit welch raffinierter Ausdruckskunst, unglaublicher Sicherheit und Frische in der Koloraturen sie die Elvira in Bellinis "Puritani" singt. Große Gefühle und kalter Wahnsinn lassen sie bravourös durch den zweiten Teil irrlichtern. Blumen und Jubel für Edita, die Unvergleichliche!" (KHR in "Kronen Zeitung")
    "Grandios Atemberaubend, wie die Sopranistin alle Koloraturen meistert, zu welchen Höhen und zu welchen feinen Lyrismen Gruberova immer noch fähig ist. Scheinbar mühelos singt sie ihre Wahnsinnsarie und brilliert in jeder Szene. Phänomenal. Erfreulich übrigens, dass man am Ring zurzeit die von Bellini intendierte Fassung mit Happy End spielt." (Peter Jarolin in "Kurier")
  • Norma, Mannheim, 16-Jan-10: 1 2 (in German)
  • The 17-Dec-09 aria concert in Paris 1 (French) 2 (Spanish) 3 (French) 4 (French) 5 (English)
  • The 12-Dec-09 aria concert in the Theater an der Wien: 1 2 3 (in German)
  • The 20-Nov-09 Norma in Bratislava (in Slovak)
  • The 16-Nov-09 Norma in Budapest: 1 2 3 4 (in Hungarian) In English, with pictures 6 (in Hungarian)
  • Recital in Luxembourg, 26-Oct-09: 1 2 (in German)
  • Recital in Hamburg, 22-Oct-09: 1 2 (in German)
  • Aria concert in Oviedo, 12-Oct-09: 1 2 3 (in Spanish)
  • Aria concert, Menuhin Festival Gstaad, 4-Sep-09 (in French) Other review (in German)
  • Lucrezia Borgia in Munich in Jul-2009:
  • The 26-Jun-09 recital in Granada (Granada Hoy, in Spanish)
  • The 21-Jun-09 recital in the Liceu (Avui, in Catalan)
  • "Lucia di Lammermoor" in Vienna on 5-Jun-09 (operinwien, in German)
  • Excerpts from reviews (in German) of "Lucia di Lammermoor" in Vienna on 28-May-09:
    "Einfach wunderbar im Wahnsinn
     
    Am Mittwoch (27.) erhielt sie das Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien, am Tag darauf überwältigte sie als Lucia di Lammermoor ihr Publikum: Kammersängerin Edita Gruberova wurde mit Szenenapplaus und Jubel bedacht. Sie ist eben einzigartig!
     
    Donizettis große Tragödie "Lucia di Lammermoor" ist Oper pur, Schwelgen im Bel Canto: Pathos, Leidenschaft, Gewalt, Intrige, die Sehnsucht nach dem Einen und schließlich das Sterben für die Liebe im Wahnsinn. All das verkörperte Edita Gruberova: Zu Recht wurde die berühmte "Wahnsinnsszene" zum umjubelten Höhepunkt des Abends. Die Sauberkeit ihrer herrlichen Stimme, welche vor allem im Zwiegesang mit der Flöte (ausgezeichnet Wolfgang Schulz) so wunderbar erklang, zeigte die Klasse und Größe dieser Künstlerin. (...)" (Florian Krenstetter in "Kronen Zeitung")

     
    "Der ganz normale Wahnsinn
     
    STAATSOPER. "Edita Gruberova bringt als Lucia das Haus immer noch zum Toben - und hat in Matthew Polenzani einen höchst erfreulichen neuen Tenorpartner.
     
    In der Staatsoper gibt es Hörenswürdigkeiten, deren das Publikum nicht müde wird, sich zu versichern - auch wenn diese längst zur "ganz normalen" Institution geworden sind. Selbstverständlich war also die bereits 149. Vorstellung von "Lucia di Lammermoor" ausverkauft, bei der Edita Gruberova abermals auf ihre unvergleichliche Weise den Verstand verlor - wie sie es 1978 schon in der umjubelten Premiere dieser Barlog-Inszenierung getan hatte. Nach den jüngsten Netrebko-Auftritten regierte wieder der ganz normale Wahnsinn- ohne die Szene Lucia/Raimondo, ohne Glasharmonika, aber mit Turmbild und mit hohem Es am Ende der Kadenz, deren Flötenpart Wolfgang Schulz in exemplarischer Übereinstimmung mit der Diva beisteuerte.
    Nun wissen böse Zungen angesichts eines solchen Spektakels einiges einzuwenden: gegen das immer ramponierter wirkende Bühnenbild, das eine konzertante Aufföhrung herbeisehnen ließe. Und was eine 62-Jährige auf der Bühne mache, wenn es gelte, ein schüchternes junges Mädchen darzustellen. Die Antwort ist so simpel wie stichhaltig: Gruberova kann die Partie singen. (...), insgesamt raffinierter, subtiler und wirkungsvoller denn je - sie steckt damit jüngere Kolleginnen mühelos in die Tasche, von denen sie in über dreißig Jahren Rollenerfahrung etliche hat kommen und gehen sehen.
     
    Jahrzehnte werden abgeschüttelt
     
    Und doch ist es kein Koloraturkonzert, bei dem zur allgemeinen Ergötzung stimmliche Leuchtraketen abgefeuert würden, sondern wird zum umfassenden, gleichsam ganzheitlichen Theaterereignis packendster Art, wenn Gruberova als Lucia auf der Bühne steht. Der Klang, mit dem sie ihre ätherischen, dabei schier uneingeschränkt beweglichen Pianissimi in höchster Lage spinnt, weiß die Jahrzehnte in gleichem Maße abzuschütteln wie Mimik und Gestik: eine Kunstfigur, zugegeben - aber eine, die Emotionen auflodern lässt wie kaum jemand sonst." (Walter Weidringer in "Die Presse")

     
    "Sie kann es noch immer !
     
    Über dreissig Jahre ist es her, dass Edita Gruberova ihr Debüt als Lucia an der Staatsoper hatte. Zuvor war sie neben Carlo Bergonzi in Graz bereits die Sensation in dieser Partie, einer Rolle, die wie kaum eine andere den Stellenwert dieser Sängerin prägte, eine Rolle, die ihre hohen und allerhöchsten Ansprüche als Belkantistin forderte und die Dank ihrer Technik auch nach den Jahrzehnten des Erfolges in so einem erstaunlich hohen Maß eingelöst werden.
    Mit Auftrittsapplaus bedacht stellte sie schon in der ersten Arie klar, dass sie hinsichtlich ihrer Interpretation, die uns wie ein ferner und feiner Nachhall der Primadonnenära des neunzehnten Jahrhundert erscheint, höchstens an ihr selbst zu messen ist. Nach wie vor fesselt sie mit ihrer Phrasierung, den Schwelltönen, den allerfeinsten Pianissimi, den Trillern und jenen so saftigen Spitzentönen. Auch der Dialog mit der Querflöte in ihrer großen Szene war vom allerfeinsten, wobei auch die Leistung des Flötisten ganz besonders hervorzuheben ist. (...)" (Peter Skorepa in "Der Neue Merker")

     
    "Die Gruberová lud zum Koloraturfest
     
    Aufzählung Die im letzten Bild gefährlich knarzende Bühne ist auch heute noch ein Fest für Liebhaber musealen Inszenierungsstils. Seit März 1978 werden die inzwischen in Ehren vergilbten Bauteile der "Lucia di Lammermoor" in regelmäßigen Abständen aus dem Depot geholt und auf die Bühne der Wiener Staatsoper gehievt. Bereits ebenso lange verfällt die damalige Premieren-Lucia Edita Gruberová immer wieder auf beeindruckende Weise dem Wahnsinn.
    In der 149. Aufführung dieser Inszenierung, schien sich die heute gewiss unerreichte Belcanto-Sängerin besonders wohl zu fühlen. Ihre einzigartige Legatokultur, die nach wie vor reibungslos funktionierende Technik, ihre Musikalität und die auch nach etwa vier Jahrzehnten der Karriere unverbraucht leuchtende Stimmfarbe ermöglichen ihr immer noch ein Maximum an künstlerischer Aussagekraft. Da blieb auch diesmal kein Auge trocken, herrschte diese so seltene Stille im Zuschauerraum, als sie ihre Töne aus dem Nichts anschwellen ließ, ebenso wieder zurücknahm und so im wahrsten Sinne des Wortes "atemberaubende" Koloraturen spann. Dazu blendende Spitzentöne überall, wo es geht - selbstredend auch am Ende der Wahnsinnsarie: Grandios. (...)" (Markus Hennerfeind in "Wiener Zeitung")

     
  • The 3-May-09 recital in Berlin (Tagesspiegel, in German)
  • Mozart concert, 25-Apr-09, Barcelona (in Catalan)
  • Review and pictures of the 21-Apr-09 Mozart concert in Barcelona
  • Reviews of the 28-Mar Cologne concert (in German):
  • "Lucrezia Borgia" premiere in Munich, 23-Feb-09 (reviews in German):
  • Norma, 11-Jan-09 (in German)
  • Concert in Zurich, 28-Dec-08 (in French)
  • Concert in Bern, 14-Dec-08 (in German)
  • Review of the 28-Sep-08 concert in Bratislava (in Slovak)
  • 35 years of Zerbinetta - reviews of the 7-Sep-08 performance in Vienna: Die Presse Oe24 Operinwien Der neue Merker Salzburger Nachrichten
  • Roberto Devereux, 29-Jun-08 (Süddeutsche Zeitung, in German)
  • Another review of the Devereux, 29-Jun-08 (Heti Válasz, in Hungarian)
  • "Lucia di Lammermoor" concert in Dresden on 27-Apr-08:
    "Das ist der Opernwahnsinn von der besten Art, der Opernalltag ist es nicht. Das Publikum tobt, schon nach Arien und Ensembles, am Ende erheben sich alle, der Beifall donnert, es gibt Blumen von Verehrern und Verehrerinnen und immer wieder Bravi für die bereits vor ihrem ersten Ton mit Beifall begrüßte Primadonna in Rosa inmitten eines prächtigen Ensembles. Wir befinden uns an diesem Abend in der Semperoper in einem Ausnahmezustand. (...) In dieser Oper hören wir der Primadonna nicht beim Sterben zu, das ist unseren Augen und Ohren entzogen, dafür dürfen wir den Tönen ihres Wahnsinns lauschen, der sie dazu brachte den ungeliebten Gatten im Hochzeitsbett zu töten. Edita Gruberova, die mit der Partie der Lucia di Lammermoor weltweit seit Jahren Maßstäbe setzt, vor allem darin, dass Virtuosität und technische Brillanz der Empfindung ganz und gar nicht im Wege stehen müssen, überzeugt auch im vierzigsten Jahr ihrer Bühnenkarriere bei ihrem Dresdner Gastspiel auf überwältigende Weise. Das ist ungetrübte Freude an hellen hohen Tönen ohne Schärfen, die Bewunderung der Koloraturen und immer wieder ihrer so einzige Art, wie aus dem scheinbaren Nichts oder aus unendlicher Ferne im zartesten Piano einen Ton zu formen, der aufblüht, aufsteigt wie ein heller Schein, um dann zu verlöschen. So gestaltet sie im Detail das Ganze ihrer wahnsinnigen Existenz, umgeben von drei jungen Männern." (Excerpts from Boris Michael Gruhl's review in "klassik.com")
  • The "Viva Belcanto" concert of 14-Apr-08 (Opera News)
  • Excerpts from further reviews of the "Viva Belcanto" concert of 14-Apr-08:
    "Gruberovas Arie der Lucrezia aus Donizettis "Lucrezia Borgia" ist, nach prächtiger "Norma"-Ouvertüre des Orchesters, mit ihrer über weite Strecken fast absenten Begleitung ein mutiger Beginn. Frei steht Gruberovas Stimme im Raum, ohne instrumentalen Halt. Und wenn es etwas gibt, was an ihrem Gesang noch besser ist als andere Facetten ihres Ausdrucksvermögens, dann ist es jene liebliche, klagende Stille in höchster Lage. Ein zartes Pianissimo von luftigem Verzierungsreichtum und beseelter Volltönigkeit. " (Andreas Pernpeintner in "SZ")
    "Stehende Ovationen auch von Kollegin Renee Fleming erntete die Staatsopern-Kamrnersängerin zum Schluss eines üppigen, zwei-; einhalbstündigen Belcanto-Programms mit sechs längeren Szenen und einem Duett. Nach der Ouvertüre zu Bellinis "Norma" begeisterte Gruberova, stets angenehm zurückhaltend begleitet vom Bayerischen Staatsorchester unter Andriy Yurkevych, schon mit den ersten beiden Stücken aus Donizettis "Lucrezia Borgia": zart,dunkel,sanft, mit butterweichen Koloraturen und ommenmakellosen Crescendi, bis ins Leiseste ohne Zittern oder Wackler. Einfach exzellent. " (Michael Brommer in "tz")
    "Nur eine Sängerin ist solchen Jubels würdig: Edita Gruberova. Sie verzaubert ihre Anhänger durch Beständigkeit. Seit 40 Jahren tanzt sie auf dem Hochseil der Gesangskunst, ohne jemals abzustürzen oder zu straucheln. Nach ungezählten Abenden als Zerbinetta oder Lucia wirkt die Stimme der 61-jährigen unverbraucht. Denn die Slowakin beherzigte das offene Geheimnis ewiger Belcanto-Jugend: Nie sang sie außerhalb ihrer Möglichkeiten, langsam arbeitete sich zu den dramatischen Koloratur-Rollen wie der "Norma" vor, mit der sie nun im Karriere-Herbst die Opernwelt begeistert. Die Gruberova brannte nie an beiden Enden und ließ sich vom Opernbetrieb auch nicht verheizen. "Je lauter die anderen singen", sagte sie einmal, "Edesto leiser werde ich." Sie begann im Herkulessaal mit einer Arie aus "Lucrezia Borgia" und brillierte mit zarten, zu effektvoller Trompetenlautstärkte gesteigerten Flötentönen. Obwohl ihr die elegischen Kunstfiguren Bellinis und Donizettis besonders liegen, war die Gruberova auch eine koloratursichere "Traviata". Das Duett aus dem zweiten Akt weckte Erinnerungen an Carlos Kleiber, der die Oper zuletzt 1985 mit der Sängerin im Nationaltheater dirigierte - Italianitä, die man heute schmerzlich vermisst. (...) "Die Gruberova verabschiedete sich nach der Wahnsinnsszene aus "II Pirata" als "Unschuld vom Lande" aus der "Fledermaus". Nach dem Ende des offiziellen Teils hielt es niemanden mehr auf den Sitzen. Die Sänger wurden mit Blumen überschüttet." (Robert Braunmüller in "AZ")
  • "Viva Belcanto" aria concert with Paolo Gavanelli, Munich, 14-Apr-08 (Münchner Merkur, in German)
  • Norma concert, Berlin, Philharmonie, 9-Apr-08 (Berliner Morgenpost, in German)
  • Lucrezia Borgia, Barcelona, Feb/March-08:
    • Wordpress.com
    • Avui (in Catalan)
    • El Correo (in Spanish)
    • ABC.es (in Spanish)
    • El Periódico (in Spanish)
    • Excerpt from a review of the March 1 performance, from "Die Welt": " (...) Deren Kunst ist ja eigentlich keine emphatische, sondern eine elegische. Überwältigung und Empfindung entsteht bei ihr aus der mirakulösen Beherrschung sängerischer Mittel, besonders auch ihrer einzigartigen Kunst des Piano und des fil de voce, der kaum mehr hörbaren Töne, die sie zudem mühelos an- und abschwelle lassen kann. Solches setzt sie mit einem gewissen Manierismus als ihrem Markenzeichen ein; doch stehen solche Mittel schon seit längerem der gereiften Künstlerin auch als dramatische Akzentuierungen einer Rolle zur Verfügung. Nicht zuletzt bei Bellinis "Norma", mit der sie inzwischen erfolgreich den Ausdrucksgipfel ihres Fachs erklommen hat. "Und dabei ist die doch fast nur Mittellage", beschwichtig sie sich selbst. Gerade die ist bei Koloratursopranistinnen oft nicht sehr ausgeprägt.
      Die 61-jährige Edita Gruberova aber straft nicht nur mit Disziplin und Vokalfrische der Länge ihrer Karriere Lügen, sie war nun auch als zwischen Sohnesliebe und verletztem Stolz hin- und hergerissene Renaissance-Femme fatale unbedingt überzeugend. So veredelte sie diesen Belcanto-Reißer mit seinen innovativen Szenengefügen und seiner elegisch getragenen, nur selten knalligen Melodik mit mühelosen Nuancenreichtum und bewusst gesetzten Spitzentönen. Das hemmungslos begeisterte Publikum ließ sich besonders von der wissenden Zurückhaltung dieser souverän im Dienst der Rolle ausgestellten Kunst verzaubern. Es hagelte nicht nur 35 Minuten Applaus für die Gruberova (die damit den Liceu-Rekord von 28 Minuten brach, der ebenfalls von ihr gehalten wurde), es flatterten auch Transparente in den Rängen und es regnete bunte Zettel mit dem mehrsprachigen Aufdruck: "40 Jahre im Dienst der Oper! 30 Jahre Treue zum Liceu!". (...) " (Manuel Brug)
  • Norma in Munich, 7-Feb-08 (in German)
  • The 31-Dec-2007 concert in Zurich: Review excerpt (in German):
    "Als Aufwärmstück interpretierte sie das Lied "Die Nachtigall" des russischen Komponisten Alexander Alabieff. Was sich zu Beginn als harmloses Strophenliedchen anhörte, mündete dann dreimal in eine Kadenz, die sie jedes Mal gewagter und höher gestaltete. Aus dem Vollen schöpfte Gruberova bei der Cavatina "Una voce poco fa" der Rosina. Dass die Künstlerin ohne Mühe die verrücktesten Koloraturen singen kann, dass sie auch in den höchsten Tönen im Pianissimo verharren und dann gleich wieder loslegen kann, ist das eine. Dazu gesellt sich zum andern ein phänomenales schauspielerisches Talent, das sich nach wie vor in den komischen Situationen am schönsten entfaltet.
    In erstere Gefühlsregionen führte die Cavatina "Ah! Tardai troppo - luce di quest'anima" der Titelfigur aus "Linda di Chamounix". Hier demonstrierte die Sängerin ein unvergleichliches Temperament und einen zwingenden Spannungsaufbau, der vom einleitenden Rezitativ bis zur Stretta reichte. Wider andere Töne schlug Gruberova im Lied "Glitter and be gay" der Cunigonde aus Leonard Bernsteins Musical "Candide" an. Nachdem das Orchester mit der effektvollen und sentimentalen Ouverture vorgespurt hatte, zog die Solistin nochmals alle Register ihres sängerischen und darstellerischen Könnens und trieb das Publikum zu frenetischem Applaus." (Thomas Schacher in "Neue Zürcher Zeitung")
  • The 1-Dec-2007 "Norma" concert in Vienna: Review excerpt (in German):
    "EDITA GRUBEROVA war wieder Norma mit ungeheurer Intensität, auch konzertant mit gewaltiger Spannung. Auch wenn so mancher sagt, ihre Interpretation sei falsch, (es gibt nur Vermutungen, wie was sein sollte, und jeder Sänger sieht es anders) kann man die enorme Leistung nicht schmälern. Frau kann auch im Pianissimo sogar noch bedrohlicher sein, als mit hysterischem Gebrüll. Gesanglich gab es nie eine Ungenauigkeit und die Duette mit Adalgisa waren einfach ein "Schweben im 7. Belcantohimmel". (Dr. Elena Habermann in "Der Neue Merker")
  • "Norma" concert in Vienna, 16-Nov-2007: Review excerpts (in German):
    • "Sängerische Harmonie"
      "Staatsoper. Da treffen zwei Sängerinnen aufeinander, die zweierlei Stil vertreten und trotzdem miteinander harmonieren. Edita Gruberova singt mit höchster Kunstfertigkeit; artistisches Raffinement ist ihr zur zweiten Natur geworden. Elina Garanca trägt ihre Emotionen mit größter Natürlichkeit vor und bietet bewundernswerte Gesangskunst.
      Die Gruberova ist ein Phänomen. Jede Phrase, jede Note, jede Verzierung hat eigene Farben und Dynamik, virtuosen Feinschliff. Ihr Singen ist ein vokales Kunststück und hat immer noch mädchenhaftes Timbre." (Karl Löbl in "Österreich")

    • "Es leuchten die Sterne, nicht nur der eine der EDITA GRUBEROVA. Über sie Lobeshymnen zu schreiben, hieße nur oftmals Geschriebenes zu wiederholen. Sicherlich gibt es gute Sopranistinnen, welche dieses Fach singen können, aber eine wirklich gleichwertige Nachfolgerin kann der Rezensent noch nicht erspähen. Sie bietet immer noch eine Lehrstunde des Belcanto. " (Martin Robert Botz in "Der Neue Merker")
    • "Schönheitskonkurrenz der Stimmen"
      "Ein Fest des Stimmenluxus, erlesenster Belcanto-Kunst, atemberaubender Koloraturen, das vom begeisterten Publikum zuletzt mit einer stehender Ovation gefeiert wurde: In der Staatsoper demonstriert jetzt ein fabelhaftes Damenduett, wie man Bellinis "Norma" interpretieren muss: Edita Gruberova und Elina Garanca!
      Die Gruberova als durch ihre Liebe zum Prokonsul Pollione schuldig gewordene Priesterin Norma und die Garanca als Novizin im Tempeldienst und Normas Liebesrivalin Adalgisa betören de einen Abend lang durch ihre atemberaubende Kunst: die Gruberova durch ihre kaum überbietbare Bravourtechnik, dank der sie selbst in jedes Pianissimo noch feinsten Ausdruck zaubert und dank der sie jedem Moment makellose Spitzentöne durch ein Espressivo beseelt, die Garanca mit hinreißender Frische und jugendlicher Natürlichkeit, mit der sie der Partie :Leidenschaft und Sinnlichkeit gibt.
      Zum Aufregendsten zählen die Momente, wenn beide im Duett einander die Phrasen zuwerfen: Eine Schönheitskonkurrenz voll magischem Stimmenleuchten!" (Karlheinz Roschitz in "Kronen Zeitung")
  • "I Puritani" in Vienna, 15-Sep-2007: Review excerpts (in German):
    • "Ob man der speziellen Kunst der Gruberová nun zugetan ist oder nicht, tut der Faszination der heute gewiss unerreichten Belcanto-Sängerin keinen Abbruch. Eine einzigartige Legatokultur, blendende Technik, unbestechliche Musikalität und die auch nach Jahrzehnten der Karriere unverbrauchte Stimmfarbe ermöglichen ihr immer noch ein Maximum an künstlerischer Aussagekraft. Es mag sein, dass ihr einiges vor Jahren leichter fiel, doch umgekehrt gelingen ihr heute unzählige ausgeklügelte Phrasen auch selbstverständlicher. Der Szenenapplaus wirkte denn auch immer wieder endlos." (Markus Hennerfeind in "Wiener Zeitung")
    • " (...) [Gruberova] wurde im zweiten Akt (in einer lila Lichtschranke) grandios wahnsinnig, mit allen an- und abschwellenden Tönen, Trillern, Pianissimi, triumphalen Spitzentönen, kurz, all dem, das heutzutage wohl nur sie auf solche Art liefern kann (und das, als ob die Zeit stehen geblieben wäre, denn sie tut es seit fast drei Jahrzehnten noch ohne Qualitätsverlust). Darüber hinaus ist bewundernswert, dass sie sich auch darstellerisch wirklich mit ihren verzweifelten Frauengestalten identifiziert. Da zieht keine Diva ihre Virtuosennummer ab, da gestaltet eine Künstlerin eine liebende, leidende Gestalt. (...) Das Publikum konnte sich angesichts der Gruberova in seiner Begeisterung gar nicht einbremsen, und das war absolut verdient." (Renate Wagner in "Der Neue Merker")
    • "Begeisterung für Edita Gruberova
      (...) Dass Gruberova diesen mädchenhaften Gefühlen ernsthaften Ausdruck verleiht und all die gesungenen Verzierungen als Nuancen eines Seelenlebens gestaltet, dass ihre Spitzentöne raumfüllend ins Auditorium strahlen, das mutet schon so selbstverständlich an – und ist doch jedesmal erneut eine sängerische Offenbarung, deren künstlerische Ausnahmestellung ein kurzer Blick auf die lange Karriere schnell begreiflich macht. Der Schlussapplaus währte rund eine Viertelstunde lang – und Edita Gruberova wurde nach geschlossenem Eisernen Vorhang zweimal an der Bühnenseite herausgebeten. (...)" (Dominik Troger in "operinwien.at")

    • "Eigentlich ist es ein Wunder. Wenn Edita Gruberová von Liebe singt und wegen der vermeintlichen Untreue ihres Bräutigams dem temporären Wahnsinn verfällt, ist das nicht altmodische romantische Oper, sondern angewandte Psychologie." (Karl Löbl in "Österreich")
  • "Roberto Devereux" in Munich, 5-Jul-2007: Review excerpt (in German):
    "Die Gruberova (...) singt und verkörpert Leiden und Wut dieser Königin mit jedem Millimeter ihrer zu artistischen Höchstleistungen fähigen Stimmbänder und mit jeder Faser ihres Körpers. Man muss das gesehen und gehört haben: diese Unwilligkeit, diesen Stolz, dieses Bangen um einen Geliebten schon in den ersten Minuten, gespiegelt in jedem Ton. Wo sonst Belcanto-Heldinnen erst am Ende wahnsinnig werden, ist das die Elisabeth der Gruberova schon zu Beginn. Zerfressen von Angst, unfähig Amt und Privates zu trennen, wohl wissend, dass ihr alles aus den Händen gleitet. " (Klaus Kalchschmid in "Süddeutsche Zeitung")
  • Aria concert in Bochum, 8-Sep-2007: Review excerpts (in German):
    "Das Wunder: Diese Sängerin, die - und da verrät man kein Geheimnis - die 60 überschritten hat, singt so makellos, dass all jene, die heute meinen, Weltstars zu sein, vor Neid erblassen müssten. Sie hat ihr Repertoire umsichtig aufgebaut, weiß ganz genau, was sie ihrer Stimme zumuten kann. Und vor allem auch: wann. Das ist singulär. (...) In der Bochumer Jahrhunderthalle konnte man eine Stecknadel fallen hören. Ovationen über Ovationen danach." (Michael Stenger in "Westdeutsche Allgemeine Zeitung")
    "An Belcanto-Arien aus ihren Glanzpartien durfte Edita Gruberova zeigen, wie staunenswert perfekt ihre Technik noch immer funktioniert. Und sie legte es wirklich darauf an, den Wettstreit mit Andersens Nachtigall zu gewinnen: mit Piano-Tönen und Trillern in Schwindel erregender Höhe, mit spektakulär rollenden Skalen und Rouladen, verblüffenden Echo-Effekten, einem ungeheuer expansiven Messa di voce und geradezu herausfordernd ausgestellten Spitzentönen." (Anke Demirsoy in "Westfälische Rundschau")
  • "Roberto Devereux" in Munich, 5-Jul-2007: Review excerpt (in German):
    "Die Gruberova (...) singt und verkörpert Leiden und Wut dieser Königin mit jedem Millimeter ihrer zu artistischen Höchstleistungen fähigen Stimmbänder und mit jeder Faser ihres Körpers. Man muss das gesehen und gehört haben: diese Unwilligkeit, diesen Stolz, dieses Bangen um einen Geliebten schon in den ersten Minuten, gespiegelt in jedem Ton. Wo sonst Belcanto-Heldinnen erst am Ende wahnsinnig werden, ist das die Elisabeth der Gruberova schon zu Beginn. Zerfressen von Angst, unfähig Amt und Privates zu trennen, wohl wissend, dass ihr alles aus den Händen gleitet. " (Klaus Kalchschmid in "Süddeutsche Zeitung")
  • Aria concert in the Concertgebouw (Amsterdam) on 24-Jun-2007 (reviews in Dutch):
  • "Norma" in Hamburg in May/Jun-2007: Excerpts from reviews (in German):
    • "An der Staatsoper beantwortete die amtierende Belcanto-Königin die Frage vorgestern in einer konzertanten Premiere. Vermittelte La Callas zwischen Belcanto und Verismo, steht La Gruberova für Kontrolle, Perfektion und Virtuosität. Für Belcanto in Reinkultur. Mit vokaler Magie offenbart sie Bellinis melodischen Genius, wenn sie dessen kleine motivische Formeln zu ewig fließenden, zart umflorten Kantilenen weitet. Gruberova spinnt den Belcantofaden der Norma aus fein gewirkter Sopranseide, in die sie die auskomponierten Fiorituren des Italieners einwebt wie hauchzartes Blattgold. Mit ihren wie geflüsterten Piani und Pianissimi, ihrer himmelsklar schwebenden Höhe und ihrem sublim austariertem An- und Abschwellen von Schlusstönen." (Peter Krause in "Welt")
    • "Mit jubelndem Applaus hat das Publikum in der Hamburgischen Staatsoper Edita Gruberova in der Titelpartie von Bellinis "Norma" gefeiert. Vor allem dem bravourösen Auftritt der slowakischen Primadonna galt nach der konzertanten Aufführung von Bellinis populärstem Werk der Beifall. Mit unglaublichem dramatischen Furor und einer geradezu abgründigen Ausdrucksintensität glänzte sie in der Tragödie um die gallische Druidenpriesterin Norma und ihren untreuen Geliebten, den römischen Prokonsul und "Besatzer" Pollione." (dpa / Schleswiger Nachrichten sh:z)
  • "Lucia" in Vienna, May-2007
  • Concert in Tokyo (Apr-2007, in Spanish)
  • The 3-Mar-07 "Beatrice di Tenda" in Dresden: Excerpts from a review (in German) in "Sächsische Zeitung": "Oper konzertant, die Semperopernreihe ist ein Fest der Stimmen. Bellinis „Beatrice di Tenda“ singt der große Star des Fachs, Edita Gruberova. Die Primadonna wurde bereits mit Bravos empfangen. Der frenetische Jubel steigerte sich von Arie zu Arie und mündete in stehende Schlussovationen, die nicht enden wollten. (...) Bei der Gruberova ist Beatrice unschuldiges Opfer von Anfang an, leidet pathetisch, begehrt kämpferisch auf, ist aber immer schön und gut. (...) Faszinierend, mitreißend, ein grandioses Fest." (Jens Daniel Schubert)
  • The 25-Feb-07 concert in Oviedo (reviews in Spanish):
  • The 18-Feb-07 "Roberto Devereux" in Munich: Excerpt from a review (in German) in "Der Neue Merker": "Natürlich waren im ausverkauften Haus alle gekommen, um LA GRUBEROVA zu hören, zu sehen, zu feiern. Die Rolle der enttäuschten, betrogenen Elisabeth I., die dem jüngeren Liebhaber sogar den Hochverrat verzeihen würde, wenn er denn zu ihr zurückkehrte, liegt ihr unnachahmlich: Der Schmerz der Frau, die schließlich ihrer königlichen Würde entsagt, weil "man Englands Königin hat weinen sehen" – welche Emphase, welcher Stolz, welche Klage – grandios!" (Jakobine Kempkens)
  • The 13-Jan-07 "Norma" in Munich: Excerpt from a review (in German) in "Münchner Merkur": "Ihre wahren Stärken zeigen sich vor allem dann, wenn sie nicht die starke Anführerin spielen muss, sondern der verletzliche Mensch hinter dieser Fassade zum Vorschein kommt, sie ganz Mutter oder liebende Frau sein darf. Besonders in den großen Duetten mit Adalgisa vermochte Gruberova dabei ihre vokalen Trumpfkarten auszuspielen." (Tobias Hell)
  • "Lucia" review (Dec-2006, in Catalan) + picture (please scroll to page 44)
  • "Roberto Devereux" in Vienna in Sep-2006: Excerpts from reviews (in German):
    • "Gruberova - Ein Theaterereignis
      (...) Triumph für Edita Gruberova: Sie allein rechtfertigt die Wiederaufnahme von Donizettis Roberto Devereux in der Wiener Staatsoper. Sie ist ein Phänomen. (...) Dieses Wochenende überzeugte Edita Gruberova stimmlich und schauspielerisch als Königin Elisabeth I., die zum Zeitpunkt ihrer fatalen späten Liebe zum Grafen von Essex 66 Jahre zählte. Die Gruberova scheut sich nicht, dieses Alter vom ersten Auftritt an glaubhaft zu machen. (...) Ihr Singen verbindet artistisches Raffinement mit fast naturalistisch geäußerten Emotionen, ihre Darstellung überzeugt dank der Intensität, mit der Gefühle und Gebrechen der alternden Frau nachempfunden werden. " (Karl Löbl in "Österreich")

    • "Edita GRUBEROVA riss als Elisabetta bereits in ihrer Auftritts-Cavatina „L’amor suo“ und mit der nachfolgenden Cabaletta das Publikum zu einem gewaltigen Jubel mit. Ihre Stimme ist intakt und perfekt. Sie bringt nicht nur schöne Töne, sondern einen ganz starken Ausdruck der dargestellten Persönlichkeit, sie erlebt die Konflikte der historischen Königin. Ihre derart intensive Darstellung ist grandios, und zwar den ganzen Abend hindurch. Völlig beklemmend die Aria finale in der Schlussphase „Quel sangue versato“. Es stockte einem fast der Atem." (Martin Robert Botz in "Der Neue Merker")
    • "Zur allgemeinen Freude ist Edita Gruberova (...) die große Künstlerin geblieben, die sie schon seit Langem ist und als welche sie auch diesen Abend geprägt hat.
      Wenn in jeder Zelle eines Organismus die Informationen über dessen gesamten Bauplan gespeichert sind, so lädt Edita Gruberova jeden einzelnen Tön, den sie als unglücklich liebende englische Königin Elisabetta zu singen hat, mit der unausweichlichen Dringlichkeit der dramatischen Situation auf. Ihre bis in die kleinste ihrer puppenhaften Bewegungen sowohl kalkulierten als auch empfundenen Arien sind eigentlich eine Kette atemberaubender Kurzopern." (Peter Vujica in "Der Standard")

    • "Die Elisabetta der Edita Gruberova hat inzwischen Dimensionen erreicht, die aus der etwas dünnen Eifersuchtsstory ein Shakespear´sches "Königinnendrama" machen. Der Schwerpunkt hat sich stark hin zur Rollengestaltung verschoben. Das Gesangliche wird zur Basis eines nahezu schauspielgerechten Vortrags, in dem die Seele der Elisabetta sich vor dem Publikum entblättert bis auf das aschblonde Kopfhaar, wenn am Schluss die rotüppige Königinnenperücke fällt." (Dominik Troger in "Operinwien")
    • Die Stimme der Königin
      Erfolgreiche Wiederaufnahme von Gaetano Donizettis "Roberto Devereux"
      (...) "Gruberova, im Vergleich zur Kollegenschaft längst in ihrer Rolle heimisch, bewies, dass sie die höchsten Töne noch immer so sauber und mühelos erreicht wie früher." (Stephanie Dirnbacher in "Wiener Zeitung")
    • "Jubel, Bravogeschrei und Blumen wie bei einer Premiere! Die Ovationen nach dieser Wiederaufnahme von Donizettis "Roberto Devereux" ließen keinen Moment daran zweifeln, dass Edita Gruberova in "ihrer" Partie als Elisabetta wie bei der Premiere im Jahr 2000 auch heute noch ein Ereignis der Sonderklasse beschert.
      Atemberaubend, wie sie drei Akte lang alle Register ihrer Bravour zieht, mit Technik, Ausdruck, Belcanto-Stil fulminant spielt und Arien und Duette in funkelnde Kunststücke verwandelt. Glasklar lässt sie ihre Spitzentöne funkeln; wahnwitzige Koloraturenketten perlen gleichsam schwerelos; mit höchstem Raffinement kostet sie delikate Pianostellen aus und steigert die exaltierten Zornesausbrüche Elisabettas bis zur Hässlichkeit. In ihrer Leidenschaft lässt sie einen sogar Silvio Purcaretes hässliches szenisches Arrangement und Pawlatschenbühnenbild eines vergammelten Theaterbaus vergessen. Und ihre Darstellung dieser tragischen Königin? Bis zur Selbstverleugnung zeigt sie die alternde Elisabetta, die eifersüchtige Frau, die sich für die Demütigung, dass ihr junger Geliebter sich einer anderen zugewendet hat, mit seinem Todesurteil auf dem Schaffott rächt. Erstaunlich, wie sie die von Gicht geplagte, verkrampfte, seelisch kaputte Figur zeichnet, wenn sie getroffen und wütend ihre Juwelen abräumt, die Perücke vom Kopf reißt und die Königswürde ablegt. "Wo mein Thron stand, erhebt sich ein Grab, in das will ich steigen..." " (Karlheinz Roschitz in "Kronen Zeitung")
    • "Die regierende Königin des Belcanto konnte am Samstag bei der Wiederaufnahme der Donizetti-Oper "Roberto Devereux" in der Wiener Staatsoper einen rauschenden persönlichen Erfolg verbuchen. Seit der Premiere im Jahr 2000 zählt das Werk zwar nicht zu den Spitzenproduktionen des Hauses, singt aber die Gruberova die Rolle der Elisabeth I., erhält der Abend Hochglanz." (Ernst P. Strobl in "Salzburger Nachrichten")
  • The 8-Sep-06 aria concert in Hannover: Excerpt from a review (in German) in "Hannoversche Allgemeine Zeitung": " Passend zum Musiktage-Thema "Die Liebe" durfte man die Gruberova - behutsam unterstützt von der NDR Radiophilharmonie unter Ralf Weikert - mit den Perlen all jener Partien von Donizetti (Lucia, Elisabetta) und Bellini (Norma, Beatrice) erleben, deretwegen sie an der Met, in Zürich, Wien und in München gefeiert und geliebt wird. Natürlich erobert die Gruberova auch die hannoversche Belcanto-Gemeinde im Sturm. Sie bezaubert mit ihrem verblüffend jugendlichem Timbre, berührt mit ätherischen Piani und brilliert mit geschmeidigsten Koloraturen und stimmlichen Stratosphärenflügen bis hinauf zum dreigestrichenen es. " (Daniel Behrendt)
  • The 16-Jul-06 aria concert in Ingolstadt: Excerpts from reviews (in German):
    "(...) kaum hatte sie ihre erste Arie gesungen, "Martern aller Art[en]" aus Mozarts "Entführung aus dem Serail", da tobte das Publikum, wie man es selten erlebt hat. Man muss lange nachdenken, um sich an einen vergleichbar enthusiastischen Beifall bei einem klassischen Konzert in Ingolstadt zu erinnern. Edita Gruberova ist nach wie vor ein Superstar, der die Säle zum Kochen bringt, eine einzigartige Sängerpersönlichkeit unserer Zeit. (...) Völlige Verwandlung dann bei der Wahnsinnsarie aus Gaetano Donizettis "Lucia di Lammermoor" (...) Die begleitende Flöte hätte eigentlich vor Neid erblassen müssen angesichts solcher gesanglicher Virtuosität, der perlenden Glissandi, der glasklaren Kadenzen, dem makellosen Wechsel zwischen Forte und Pianissimo. Aber diese technische Brillanz war vielleicht nicht das Bewegendste an dieser hochexpressiven Szene. Verblüffender wirkte die hohe Kunst der Andeutung, die ins Pianissimo verdämmernden Höhepunkte, die hauchzarten, kaum ausgesungenen Partien. (...) Beeindruckend gelang besonders die berühmte Casta-diva-Arie. Vielleicht zum ersten Mal an diesem Abend vermochte die so ungeheuer perfekte Künstlerin, die mit ihrer Stimme in zirkushafter Leichtigkeit einfach alles vermag, was sie sich nur wünscht, wirklich zu rühren. Das technische Vermögen, das für die Gruberova, die eine so helle und optimistische Stimme besitzt, manchmal fast ein Hindernis ist, das sie unterkühlt erscheinen lässt: In dieser Arie trat es zuräck vor dem dramaturgischen Gestaltungswillen. Man litt mit im Publikum, erschauderte vor dem traurigen Schicksal der Rachegöttin Norma. (...) Nach einer Arie aus Donizettis "Linda di Chamounix" gab sie beißend witzig die Arie der Adele aus der "Fledermaus" (Strauß) "Spiel’ ich die Unschuld vom Lande". Aber: Gruberova sang nicht nur, sie spielte. Sie strich sich eitel über die Haare, sie kokettierte, flirtete, imitierte das "Eichkatzerl". Das war wunderbar facettenreich interpretiert und doch immer mit einem Hauch von Distanz." (Jesko Schulze-Reimpell in "Donaukurier")
    ""Spiel ich eine Königin" - die Arie der Adele aus der Fledermaus war die letzte Zugabe, die Edita Gruberova ihren begeisterten Zuhörern bot; und als Königin des Belcanto wurde sie auch mit "standing ovations" gefeiert. Das vorwiegend italienische Programm mit Werken (neben dem obligatorischen Mozart) von Donizetti und Bellini gab der herausragenden Künstlerin, die immer noch im Zenit ihres Könnens steht, obgleich sie in diesem Jahr den 60. geburtstag feiert, Gelegenheit ihre stimmliche Perfektion unter Beweis zu stellen. (...)" ("Stattzeitung Ingolstadt")
  • The 24-Mar-06 "I Puritani" in Vienna: Excerpt from a review (in German) in "Operinwien": "Im Mittelpunkt stand natürlich Edita Gruberova. Ihre Elvira ist nach wie vor ein Meisterstück, fast überreich an Verzierungen, an funkelndem Koloraturgeschmeide, und das perlt wie selbstverständlich vom Hochseil gesanglicher Primadonnenkunst." (D. Troger)
  • The 20-Mar-06 "I Puritani" in Vienna: Excerpt from a review (in German) in "Der Neue Merker": "Phänomenal war die Elvira der Edita GRUBEROVA. Die Jahre scheinen spurlos an ihr vorüberzugehen. Man müsste alle Superlative, welche je über sie gesagt worden sind, nochmals wiederholen. Sie hat wahrlich eine „Jahrhundertstimme“. Als ihre absoluten Höhepunkte an diesem Abend seien erwähnt das erste Finale und die Wahnsinnsszene im zweiten Akt – man war wie gebannt und vergaß fast aufs Atmen." (M. R. Botz)
  • "Norma" stage debut, 21-Jan-06
  • "Ariadne auf Naxos" in Vienna, Nov-2005 (reviews in German):
  • The 21-Sep-2005 concert in Dortmund (reviews in German):
  • "Roberto Devereux" concert in Budapest, 10-Sep-05
  • "Roberto Devereux" in Munich, 18-May-2005 (Münchner Merkur, in German)
  • "Beatrice di Tenda" in Hamburg, 16-Apr-2005 ("operaclick", in Italian)
  • "Beatrice di Tenda" in Hamburg, 16-Apr-2005 (Hamburger Morgenpost, in German)
  • "I Puritani" in Dresden, 13-Mar-2005 (Dresdner Neueste Nachrichten, in German)
  • "Norma" in Vienna, Feb-2005 (Il giornale della musica, in Italian)
  • Vienna reviews (Jan/Feb-2005, in German):
  • "Lucia" in Munich, 5-Dec-04 (Münchner Merkur, in German)
  • "Beatrice di Tenda" concert in Munich & Dortmund, 21 & 28-Nov-04 (reviews in German):
  • Recital in Lübeck, 16-Sep-04 (in German, from "Lübecker Nachrichten")
  • Recital in Schwarzenberg (Schubertiade), 8-Sep-04 (in German, in "St.Galler Tagblatt")
  • Recital in Ludwigsburg, Jul-04 (in German, in "Bietigheimer Zeitung")
  • The 13-May-04 "Lucia di Lammermoor" in Berlin (in German, on the "Klassik in Berlin" site) English translation
  • The European debut in "Norma" in Baden-Baden (Apr/May 2004): (reviews in German)
  • The new (Jan-04) "Roberto Devereux" production in Munich:
  • The 9-Nov-03 "Maria Stuarda" concert in Barcelona (in French)
  • The 9-Nov-03 "Maria Stuarda" concert in Barcelona (collection of Spanish/Catalan reviews from "La Vanguardia", "La Razón", "Avui", "El Correo", "El Mundo")
  • The 9-Nov-03 "Maria Stuarda" concert in Barcelona (in Catalan, from "El Punt")
  • The 9-Nov-03 "Maria Stuarda" concert in Barcelona (in Catalan, from "Avui")
  • The 9-Nov-03 "Maria Stuarda" concert in Barcelona (in Spanish, from "La Razón")
  • A further "Stuarda" review can be read (after registration) in El Periódico
  • The 10-Oct-03 concert in Bratislava (in Spanish, from "La Razón")
  • The 30-Aug-03 "Lucia" concert in Lübeck (in German, from "Kieler Nachrichten")
  • The 30-Aug-03 "Lucia" concert in Lübeck (in German, from "Die Welt")
  • The anniversary "Lucia" in Vienna on 25-Jun-2003 (in German, from "operinwien")
  • The anniversary "Lucia" in Vienna on 25-Jun-2003 (in German, from "Wiener Zeitung")
  • The 7-Jun-2003 "Anna Bolena" in Munich (in German, from "Münchner Merkur")
  • Review of Gruberova's very first "Norma" Review of the 2nd & 3rd "Norma" performances (from the Opera-L discussion list)
  • The 18-Mar-2003 "Roberto Devereux" in Cologne (from the Coloratura discussion list)
  • The 18-Mar-2003 "Roberto Devereux" in Cologne (in German, from "Kölner Stadt-Anzeiger")
  • The 18-Mar-2003 "Roberto Devereux" in Cologne (in German, from "Kölnische Rundschau")
  • The 14-Mar-2003 "Roberto Devereux" in Dortmund (in German, from "Opernnetz")
  • A review of the 14-Mar-2003 "Roberto Devereux" in Dortmund is available (in German) in "Westfälische Rundschau". Type "Devereux" in the search box.
  • A review of the 14-Mar-2003 "Roberto Devereux" in Dortmund is available (in German) in "Westfalenpost". Type "Devereux" in the search box.
  • A review of the 14-Mar-2003 "Roberto Devereux" in Dortmund is available (in German) in "Westdeutsche Allgemeine". Type "Devereux" in the search box.
  • A review of the 10-Mar-2003 "Roberto Devereux" in Duisburg is available (in German) in "Neue Ruhr Zeitung". Type "Devereux" in the search box.
  • A review of the 10-Mar-2003 "Roberto Devereux" in Duisburg is available (in German) in "Westdeutsche Allgemeine". Type "Devereux" in the search box.
  • The 23-Jan-2003 "Il barbiere di Siviglia" in Munich (in French, from "Altamusica")
  • The 23-Jan-2003 "Il barbiere di Siviglia" in Munich (from the Coloratura discussion list)
  • The 8-Nov-2002 "Ariadne auf Naxos" in Barcelona (from "Mundo Clasico", in Spanish)
  • The 23-Oct-2002 "Ariadne auf Naxos" in Barcelona (from "Post-Gazette")
  • The 19-Oct-2002 premiere of "Ariadne auf Naxos" in Barcelona (which was also Gruberova's 25th anniversary performance in this city):
  • The 4-Oct-2002 benefit gala in Hamburg (in German, from "Die Welt")
  • The 4-Oct-2002 benefit gala in Hamburg (in German, from "Hamburger Abendblatt")
  • The 30-Sep-2002 "Roberto Devereux" in Vienna (with pictures)
  • The 18-Sep-2002 "Roberto Devereux" in Vienna (in German, from "Die Presse")
  • The 18-Sep-2002 "Roberto Devereux" in Vienna (in German, from "Kurier")
  • The 2-Sep-2002 "Lucia" in Vienna (in German, from "operinwien")
  • The 2-Sep-2002 "Lucia" in Vienna (in German, from "Kurier")
  • The 15-Jul-2002 Gruberova/Kasarova/Mosuc gala in Munich (in Spanish, from "Mundo Clasico")
  • The 15-Jul-2002 Gruberova/Kasarova/Mosuc gala in Munich (in German, from "Süddeutsche Zeitung")
  • The 15-Jul-2002 Gruberova/Kasarova/Mosuc gala in Munich (in German, from "Münchener Merkur")
  • The 15-Jul-2002 Gruberova/Kasarova/Mosuc gala in Munich (in German, from "Donau Kurier")
  • The 15-Jul-2002 Gruberova/Kasarova/Mosuc gala in Munich (in German, from "Die Welt")
  • The 15-Jul-2002 Gruberova/Kasarova/Mosuc gala in Munich (please scroll down in page to see two more reviews in German)
  • The 25-Jun-2002 Liederabend in Chur (from the Coloratura discussion list)
  • The May&Jun-2002 "I Puritani" in Tokyo (from the Opera-L discussion list)
  • The 8-Jun-2002 "I Puritani" in Tokyo (from an Internet forum)
  • The 18-May-2002 "Roberto Devereux" in Vienna (in German, from the "Operinwien" site)
  • The 18-May-2002 "Roberto Devereux" in Vienna (in German, from "Kronen Zeitung")
  • The 10-May-2002 "Roberto Devereux" in Vienna (in German, by Birgit Popp)
  • The 23-Apr-2002 Liederabend in Bremen (in German, from "Die Welt"). The same review is available here
  • The 19-Apr-2002 Liederabend in Berlin (in German, from "Märkische Allgemeine")
  • The 19-Apr-2002 Liederabend in Berlin (in German, from "Potsdamer Neueste Nachrichten"). The same review is also available in "Tagesspiegel".
  • The 19-Apr-2002 Liederabend in Berlin (in German, from "Berliner Morgenpost").
  • The 16-Mar-2002 "Lucia" concert in Baden-Baden (in German, from "Online Musik Magazin")
  • The 16-Mar-2002 "Lucia" concert in Baden-Baden (in German, from "Pforzheimer Zeitung")
  • The 16-Mar-2002 "Lucia" concert in Baden-Baden (in German, from "Sindelfinger Zeitung"); the same review is available in Leonberger Kreiszeitung, too
  • The 11-Mar-2002 "Lucia" concert in Cologne (in German, from "Süddeutsche Zeitung")
  • The 11-Mar-2002 "Lucia" concert in Cologne (from the Coloratura discussion forum)
  • A Feb-2002 performance of "La Sonnambula" in Zurich (from the Opera-L discussion forum)
  • The 19-Jan-2002 "La Sonnambula" premiere in Zurich (in German, from "Neue Zürcher Zeitung") The same review is available here, too.
  • The 19-Jan-2002 "La Sonnambula" premiere in Zurich (in German, from "Basler Zeitung", with photo)
  • The 19-Jan-2002 "La Sonnambula" premiere in Zurich (in German, from "Neue Luzerner Zeitung")
  • The 19-Jan-2002 "La Sonnambula" premiere in Zurich (in German, from "Schaffhauser Nachrichten")
  • The 19-Jan-2002 "La Sonnambula" premiere in Zurich (in German, from "Der Bund")
  • The 19-Jan-2002 "La Sonnambula" premiere in Zurich (in German, from "Tages Anzeiger")
  • The 12-Nov-2001 "Lucia di Lammermoor" in Madrid (in Portuguese, from "SAPO")
  • The 12-Nov-2001 "Lucia di Lammermoor" in Madrid (in Spanish, from "Estrella digital")
  • The 29-Oct-2001 "Lucia di Lammermoor" in Madrid (in Spanish, from "Mundo Clasico")
  • The 21-Oct-2001 "Lucia di Lammermoor" premiere in Madrid (in Spanish, from "La Razón") (please scroll down to "LA FUERZA DEL BELCANTO")
  • The 21-Oct-2001 "Lucia di Lammermoor" premiere in Madrid (in Spanish, from "El Mundo")
  • The 21-Oct-2001 "Lucia di Lammermoor" premiere in Madrid (in Spanish, from "El Pais")
  • The 16-Jun-2001 "Beatrice di Tenda" premiere in Zurich (reviews in German, unless otherwise noted):
  • "Roberto Devereux" and "Linda di Chamounix" in Vienna (May 2001) (in German, by Birgit Popp)
  • "Roberto Devereux" in Vienna (4-May-2001) (in Polish)
  • The 25-Feb-2001 "Roberto Devereux" premiere in Hamburg (in German, from "Tageszeitung")
  • The 25-Feb-2001 "Roberto Devereux" premiere in Hamburg (in German, from "Hamburger Abendblatt")
  • The 25-Feb-2001 "Roberto Devereux" premiere in Hamburg (in German, from "Hamburger Morgenpost")
  • The 25-Feb-2001 "Roberto Devereux" premiere in Hamburg (in German, from "Berlin Online")
  • The 25-Feb-2001 "Roberto Devereux" premiere in Hamburg (in German, from DPA)
  • The 28-Jan-2001 "I Puritani" premiere in Barcelona (in Spanish, from "El Mundo")
  • The 28-Jan-2001 "I Puritani" premiere in Barcelona (in Spanish, from "La Vanguardia", with picture)
  • The 28-Jan-2001 "I Puritani" premiere in Barcelona (in Catalan, from "Avui")
  • The 28-Jan-2001 "I Puritani" premiere in Barcelona (in Spanish, from "Ópera actual") (This artice may be temporarily unavailable)
  • "I Puritani" in Barcelona (Feb-2001) (in Spanish, from "Expansión directo")
  • "Roberto Devereux" in Vienna (Jan-2001) (in Russian)
  • The 7-Dec-2000 "Roberto Devereux" premiere in Vienna (reviews in German, unless otherwise noted):
  • Benefit concert in Vienna (26-Nov-2000) (in German, from "Die Presse")
  • "Ariadne auf Naxos" in Japan (Oct-2000) (from "The Japan Times")
  • "Ariadne auf Naxos" in Japan (Oct-2000) (in German, from "Die Presse")
  • Concert in Interlaken (10-Sep-2000) (in German, from "Berner Zeitung") Concert in Interlaken (10-Sep-2000) (in German, from "Der Bund") -->
  • Benefit concert in Zurich (4-Sep-2000) (in German, from "Reutlinger General-Anzeiger")
  • Liederabend in Bayreuth (20-Jul-2000) (in German, from "Nordbayerischen Kurier")
  • Concert with Toni Stricker (16-Jul-2000) (in German, from "Neue Kronen Zeitung")
  • Concert with Toni Stricker (16-Jul-2000) (in German, from "Kleine Zeitung")
  • "I Puritani" in Munich (7-Jul-2000) (in German, from "Regional Fernsehen Regensburg Online") (please scroll down to review). The same review is available here, too.
  • "Lucia di Lammermoor" in Vienna (22-Jun-2000) (in German, by Birgit Popp)
  • "I Puritani" in Munich (June 2000) (in German, from "Salzburger Nachrichten")
  • The 26-May-2000 "Puritani" premiere in Munich (in German, from "Berliner Morgenpost" - please scroll down to the dpa report)
  • The 26-May-2000 "Puritani" premiere in Munich (in German, various reviews on the website of the Bavarian State Opera)
  • The 26-May-2000 "Puritani" premiere in Munich (in German, from "Oper & Tanz")
  • The 26-May-2000 "Puritani" premiere in Munich (from "Opera News")
  • The 2-Apr-2000 "Anna Bolena" premiere in Zurich (in Italian, from "Giornale del Popolo")
  • The 2-Apr-2000 "Anna Bolena" premiere in Zurich (in German, from "Basler Zeitung")
  • The 2-Apr-2000 "Anna Bolena" premiere in Zurich (in German, from "Neue Luzerner Zeitung")
  • The 2-Apr-2000 "Anna Bolena" premiere in Zurich (in German, from "Südostschweiz")
  • The 2-Apr-2000 "Anna Bolena" premiere in Zurich (in German, from "Badische Zeitung")
  • The 2-Apr-2000 "Anna Bolena" premiere in Zurich (in German, from "Neue Zürcher Zeitung")
  • The 2-Apr-2000 "Anna Bolena" premiere in Zurich (in German, from "Tages Anzeiger").
  • The 2-Apr-2000 "Anna Bolena" premiere in Zurich (in German, from "Schaffhauser Nachrichten")
  • The 8-Mar-2000 "Beatrice di Tenda" concert in Barcelona (in Spanish, from "Mundo Clasico")
  • The 28-Feb-2000 aria recital in Madrid (from the Opera-L discussion list)
  • The 28-Feb-2000 aria recital in Madrid (in Spanish, from "Mundo Clasico")
  • The 28-Feb-2000 aria recital in Madrid (in Spanish, from "El Mundo")
  • The 30-year stage anniversary in Vienna on 5-Feb-2000
  • The 27-Jan-2000 "Lucia di Lammermoor" in Vienna (in German, from "Neue Kronen Zeitung")
  • The 27-Jan-2000 "Lucia di Lammermoor" in Vienna (in German, from "Wiener Zeitung")
  • The 27-Jan-2000 "Lucia di Lammermoor" in Vienna (in German, from "Die Presse")
  • The 5-Jan-2000 opera gala in Basel (in German, from "Basler Zeitung")
  • The 5-Jan-2000 opera gala in Basel (in German)
  • The 10-Nov-1999 "I Capuleti e i Montecchi" concert in Cologne (in German, from "Kölnische Rundschau")
  • The 14-Sep-1999 concert with Toni Stricker in Vienna (in German, from "Neue Kronen Zeitung")
  • The 8-Sep-1999 "Ariadne auf Naxos" in Vienna (in German, from "Neue Kronen Zeitung")
  • The 8-Sep-1999 "Ariadne auf Naxos" in Vienna (in German, from "Die Presse")
  • The 8-Sep-1999 "Ariadne auf Naxos" in Vienna (in German, by Birgit Popp)
  • "Anna Bolena" in Munich (14-Jul-1999) (in Hungarian, from "Muzsika")
  • "Anna Bolena" in Munich (July 1999) (from "Parterre Box")
  • Gruberova-Kasarova duet recital in Ludwigsburg (4-Jul-1999) (in German, from "Stuttgarter Nachrichten")
  • Gruberova-Kasarova duet recital at the Schubertiade (27-Jun-1999) (in Hungarian, from "Muzsika")
  • The 16-May-1999 "Ariadne auf Naxos" in Vienna (in German, from "Neue Kronen Zeitung")
  • The 16-May-1999 "Ariadne auf Naxos" in Vienna (in German, from "Die Presse")
  • The 12-May-1999 "Lucia di Lammermoor" in Vienna (by Peter Jenkins)
  • The 28-Feb-1999 "Anna Bolena" concert in Hamburg (in German, from "Hamburger Abendblatt")
  • The 28-Feb-1999 "Anna Bolena" concert in Hamburg (in German, from "Hamburger Morgenpost")
  • The 28-Feb-1999 "Anna Bolena" concert in Hamburg (in German, from dpa) - The same article is available here
  • The 7-Feb-1999 "La Fille du Régiment" premiere in Nice (in French, from the Opera-fr mailing list)
  • The 7-Feb-1999 "La Fille du Régiment" premiere in Nice (in German, from "Kurier")
  • The 13-Jan-1999 recital in Wels (in German, from "Neue Kronen Zeitung")
  • "I Puritani" in Zurich in 1998 (in German, from "Chaconne")
  • The 15-Nov-98 "I Puritani" premiere in Zurich (in German, from "Neue Luzerner Zeitung")
  • The 11-Sep-98 "Ariadne auf Naxos" in Vienna (in German, from "Wiener Zeitung")
  • The 11-Sep-98 "Ariadne auf Naxos" in Vienna (in German, from "Kurier")
  • The 1-Jul-98 "Anna Bolena" in Munich (in German, from "Kurier")
  • The 28-Apr-98 Lieder/aria recital in Vienna (in German, from "Die Presse")
  • The 28-Apr-98 Lieder/aria recital in Vienna (in German, from "Kurier")
  • The 11-Mar-98 "Semiramide" concert in Vienna (in German, from "Die Presse")
  • The 11-Mar-98 "Semiramide" concert in Vienna (in German, from "Kleine Zeitung")
  • The 11-Mar-98 "Semiramide" concert in Vienna (in German, from "Kurier")
  • The 16-Jan-98 Liederabend in Hamburg (in German, from "Hamburger Abendblatt")
  • The 19-Oct-97 "Linda di Chamounix" premiere in Vienna (in German, from "Kleine Zeitung")
  • The 19-Oct-97 "Linda di Chamounix" premiere in Vienna (in German, from "Berliner Zeitung")
  • The 19-Oct-97 "Linda di Chamounix" premiere in Vienna (in German, from "Oberösterreichische Nachrichten")
  • The 19-Oct-97 "Linda di Chamounix" premiere in Vienna (in German, from "Kurier")
  • The 19-Oct-97 "Linda di Chamounix" premiere in Vienna (in German, from "Kurier")
  • The 7-Jun-97 "Roberto Devereux" premiere in Zurich (in German, from "Tages Anzeiger")
  • Another review of the "Devereux" (in German, from "Schaffhauser Nachrichten", look for "Donizetti mit der Königin des Belcanto")
  • Another review of the "Devereux" (in German, from "Tagblatt")
  • A (short) review of the 28-Jun-97 "Devereux" performance (in German)
  • The 22-May-97 "Roberto Devereux" concert performance in Dresden (in German, from "Berliner Morgenpost")
  • The 28-Feb-97 "I Puritani" in Bologna (in Italian, from "Corriere della Sera")
  • The 30-Jan-97 Budapest concert (review by Riku-Matti Kinnunen)
  • The 20-Jan-97 "Lucia" in Vienna (in German, from "Die Presse")
  • The 30-Dec-96 Gruberova-Kasarova duet concert in Zurich (in German, from "Neue Zürcher Zeitung")
  • The 30-Dec-96 Gruberova-Kasarova duet concert in Zurich (in German, from "Tages Anzeiger")
  • The 30-Dec-96 Gruberova-Kasarova duet concert in Zurich (in German, from "orpheus")
  • "I Puritani" in Vienna (Dec-96) (in German, from "Kurier")
  • The 3-Dec-96 "Maria di Rohan" concert in Vienna (in German, from "Kurier")
  • The Sep-96 "Lucia di Lammermoor" performances in Tokyo (at OperaWeb, with an Italian version, too).
  • The 4-Sep-96 "Linda di Chamounix" in Zurich (at OperaWeb). The same review is available in Italian, too.
  • The 4-Sep-96 "Linda di Chamounix" in Zurich (in German, from "Tages Anzeiger")
  • The 2-May-96 recital in the Wiener Nationalbibliothek (in German, from "Kurier")
  • The 14-Apr-96 recital in Grafenegg (Austria) (in German, from "Kurier")
  • Liederabend in Berlin in 1995 (in German, from "Berliner Zeitung")
  • The 1995 premiere of "Anna Bolena" in Munich (in German, from "Berliner Zeitung")
  • The 1994 "Anna Bolena" concert in Vienna (in German, from "Oberösterrechische Nachrichten")
  • The 24-Apr-94 recital in Wels (in German, from "Oberösterreichische Nachrichten")
  • The 30-Jan-92 "Beatrice di Tenda" concert in Vienna (in German, from "Oberösterrechische Nachrichten")
  • "Traviata" in Vienna, 1982 (In German, from "Orpheus")
  • "Lucia" in Hamburg, 1981 (in German, from "Orpheus")
  • "Lucia" and "Traviata" in Vienna, 1980 (in German, from "Orpheus")
  • Barcelona reviews in Spanish, from "La Vanguardia":
  • Review of 1986 recital in Pasadena

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                 
Last updated: 1-Aug-2016